Meine Gesundheitsquelle

Pınar, her şeyden önce insanın sağlıklı yaşamını düşünür, insan sağlığı için çalışır. Pınar, saf, temiz ve doğaldır. Pınar, sağlıklı yaşamı destekler ve Pınar kalitesi yaşama özen gösterir.

WELCHE LEBENSMITTEL BRAUCHT IHR KIND IM WINTER?

HANGİ BESİNLERİ TÜKETMELİ?] Kinder in der Wachstumsphase benötigen in den kalten Wintermonaten Lebensmittel, die das Immunsystem stärken und so vor Krankheiten schützen. Eine vitamin- und mineralstoffreiche Ernährung stärkt das Immunsystem.

Gerade in den Wintermonaten leiden viele Menschen an Krankheiten wie grippalen Infekten, Bronchitis, Pharyngitis und insbesondere auch an Erkältungen. Deshalb ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung besonders in den Wintermonaten von großer Bedeutung. Informieren Sie sich über die richtige Ernährung für Ihr Kind im Winter und über saisonale Obst- und Gemüsesorten. Mehr Bewusstheit ist der beste Schutz gegen Krankheiten für Sie und Ihr Kind.

Was Sie über Ernährung im Winter wissen sollten

1- Im Winter steigt der Bedarf an Vitamin D.

Für die Bildung von Vitamin D benötigen wir Sonnenlicht. Ein Vitamin D-Mangel kann zu ernsthaften gesundheitlichen Konsequenzen führen. In der dunklen Jahreszeit ist es daher besonders wichtig auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu achten, um eine ausreichende Vitamin D und Kalziumzufuhr zu gewährleisten. Milch- und Sojaprodukte, Kartoffeln, Pilze und Meeresfrüchte sind natürliche Vitamin D-Quellen.

2- Decken Sie den Kalziumbedarf Ihres Kindes mit Milchprodukten.

Damit auch Ihr Kind mit ausreichend Vitamin D und Kalzium versorgt ist, können Sie dafür sorgen, dass es täglich Nahrungsmittel aus dieser Gruppe zu sich nimmt. Ein Glas Milch am Morgen deckt bereits 35% des täglichen Bedarfs an Kalzium. Naturjoghurt ohne Zusätze, Käse, Butter und Kaymak von Pınar zu jeder Mahlzeit, können einem Vitamin D-Mangel entgegen wirken.

3- Der Körper kann Vitamin C nicht speichern.

Vitamin C ist bekannt für seine Schutzwirkung gegen grippale Infekte. Es gehört zu den wasserlöslichen Vitaminen und kann daher nicht in der Leber gespeichert werden. Deshalb muss Vitamin C täglich über die Nahrung aufgenommen werden.

4- Stärken Sie Ihre Abwehrkräfte im Winter mit saisonalen Obst- und Gemüsesorten, die einen hohen Gehalt an Vitamin C aufweisen.

Um für eine ausreichende Vitamin C-Zufuhr zu sorgen, geben Sie Ihrem Kind insbesondere Zitrusfrüchte, aber auch andere saisonale Früchte und Wintergemüsesorten wie Spinat, Blumenkohl, Zucchini, Petersilie, grüne Salate, Lauch und Broccoli. Darüber hinaus enthalten Früchtetees und insbesondere Hagebuttentee viel Vitamin C und können helfen, die Abwehrkräfte Ihres Kindes zu stärken.

Ausgewogene Ernährung des Kindes im Winter

1- Achten Sie besonders im Winter auf Ihre Ernährung.

Eine ausgewogene Ernährung mit Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten kann helfen, Infektionskrankheiten abzuwehren. Deshalb ist es wichtig, dass Sie Obst- und Gemüse, Getreideprodukte, Nüsse, Milch und Fleisch in Ihren täglichen Ernährungsplan aufnehmen. Kinder können manche Lebensmittel ablehnen oder sie naschen zu viel, verderben sich den Appetit und überspringen regelmäßige Mahlzeiten.

2- Machen Sie Ihrem Kind gesunde Lebensmittel schmackhaft.

Kinder, die es nicht schaffen, ausgewogene und gesunde Essgewohnheiten zu entwickeln, neigen dazu, Lebensmittel mit einem übermäßig hohen Kohlenhydratanteil und einem hohen Anteil an Transfetten auszuwählen. Sollten auch Sie davon betroffen sein, beziehen Sie Ihr Kind in die Art der Zubereitung und die Auswahl der Lebensmittel ein und richten Sie die Speisen kindgerecht an, sodass schon der Anblick Spaß und Freude bereitet. Befüllen Sie die Lunchbox Ihres Kindes mit Obst, Gemüse und Milchprodukten. So stellen Sie sicher, dass Ihr Kind sich auch während der Schulzeiten gesund und ausgewogen ernährt.